Gefahrgut Einsätze gehören wohl, aufgrund der oft schwer einzuschätzenden Gefahr, zu den unbeliebteren Einsätzen bei der Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Puchheim-Bahnhof kann aber trotzdem diese Art Einsätze nicht ausschließen. Zum einen geht durch den Güterverkehr von Gefahrgut auf der Straße die Gefahr aus, dass im Stadtgebiet ein Unfall mit gefährlichen Stoffen passiert, des Weiteren befinden sich in den Puchheimer Industrie und Gewerbegebieten auch mehrere Firmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten.

Da die Gefahr die man kennt immer besser ist als eine böse Überraschung, fanden sich 18 Puchheimer Floriansjünger am 19.05. zu einem Übungssamstag mit dem Schwerpunkt Gefahrguteinsatz im Feuerwehrgerätehaus ein.

Vormittags wurde eine spannende Einheit zum Thema Messen und Erkennen von Gefahrstoffen durchgeführt. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt und manchmal auch ein wenig eingeschüchtert ob der teilweise feurigen Versuche die von den erfahrenen Ausbildern durchgeführt wurden. Die Handhabung von Chemikalienschutzanzügen und die Arbeit unter diesem speziellen Schutzanzug und der Aufbau eines Dekontaminationsplatzes für kontaminierte Einsatzkräfte wurde ebenfalls geübt.

Nach dem verdienten Mittagsschmaus ging es dann für die Teilnehmer nochmal in die Schutzanzüge, denn es warteten zwei realitätsnahe Lagedarstellungen auf die motivierten Übungsteilnehmer. Es galt zu erkunden, welcher Stoff denn nun ausläuft (anm. d. Redaktion, bei sämtlichen Flüssigkeiten die zur Übungsdarstellung ausliefen handelte es sich um Wasser). Die Kameradinnen und Kameraden, die sich nicht selbst im Anzug befanden, hatten die Aufgabe mit den Kräften am Schadensort in ständiger Verbindung zu bleiben und alle Informationen, die von den Chemikalienschutzanzugträgern gewonnen wurden, in einer Lagekarte aufzunehmen und weitere Maßnahmen wie das Absperren vorzubereiten.

Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Übungen wurde der Übungssamstag mit einer Feedback-Runde in der die Teilnehmer lob und Verbesserungsvorschläge loswerden konnten abgeschlossen.